Theater, Kulturförderung & doch keine goldene Kloschüssel

Diesmal mit: Florian Rottke, Thomas Thurow und Joachim Wolbergs.

Der Streit am Theater über zahlreiche Nicht-Verlängerungen von Verträgen geht in die nächste Runde. Inzwischen haben sich über verschiedene Medien auch Angestellte des Theaters selbst zu Wort gemeldet. Der Intendant indessen schweigt weiter und auch die Oberbürgermeisterin möchte sich zu den Geschehnissen offenbar nicht weiter äußern. Im Kulturausschuss wurde das Thema auch nicht weiter besprochen. Hier ging es vergangene Woche primär um die freiwilligen Leistungen der Stadt, also die Bereitstellung von Fördermitteln an verschiedene gemeinnützige Einrichtungen. Kontrovers debattiert wurde über die Förderung des Bayerischen Jazzinstituts und des Donumenta Regensburg e.V.. Hier wird es in Zukunft wohl noch Änderungen geben. Im Finanzausschuss fanden gleich zwei Anträge der Bruecke zunächst viel verbale Zustimmung – im Abstimmungsverhalten dann aber auch schon nicht mehr. Die Begründung scheint einmal mehr vorgeschoben. Gleiches lässt sich vermuten beim Thema Luxusklo für die Jahninsel. Die OB hat dem Ganzen einen Riegel vorgeschoben, nachdem die Fläche plötzlich für den Hochwasserschutz benötigt wird. Eine weitere Kostensteigerung, die sich in der Planung ergeben hat, spielt angeblich keine Rolle.

Stadtrat Aktuell jetzt abonnieren:
Spotify
Apple Podcasts
Google Podcasts
Android
Deezer
Ältere Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.